Die GPJE

Über uns

Die Gesell­schaft für Poli­tik­di­dak­tik und poli­ti­sche Jugend- und Erwach­se­nen­bil­dung ist eine wis­sen­schaft­li­che Fach­ge­sell­schaft, die der För­de­rung der wis­sen­schaft­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung mit Fra­gen der schu­li­schen und außer­schu­li­schen poli­tisch-gesell­schaft­li­chen Bil­dung in For­schung und Lehre dient.

Sie leis­tet dies ins­be­son­dere durch:

  1. För­de­rung des wis­sen­schaft­li­chen Dis­kur­ses, der For­schung und der wis­sen­schaft­li­chen Koope­ra­tion,
  2. Ver­an­stal­tung von Fach­ta­gun­gen und Kon­gres­sen,
  3. wis­sen­schaft­li­che Publi­zis­tik,
  4. Inten­si­vie­rung der euro­päi­schen und der inter­na­tio­na­len wis­sen­schaft­li­chen Zusam­men­ar­beit,
  5. För­de­rung der Lehre an Hoch­schu­len und die För­de­rung des wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuch­ses,
  6. das wis­sen­schaft­lich-poli­ti­sche Enga­ge­ment für den Aus­bau der Dis­zi­plin an den Hoch­schu­len.

Sat­zung

Die GPJE ist eine wis­sen­schaft­li­che Fach­ge­sell­schaft, die der För­de­rung der wis­sen­schaft­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung mit Fra­gen der poli­ti­schen Bil­dung dient. …wei­ter­le­sen

Ethik­ko­dex

Die Mit­glie­der der GPJE ver­pflich­ten sich zu Inte­gri­tät und Lau­ter­keit im wis­sen­schaft­li­chen Arbeits­pro­zess. Dazu gehö­ren …wei­ter­le­sen

Mit­glied­schaft

Mit­glied der Gesell­schaft kann wer­den, wer auf dem Gebiet der Poli­tik­di­dak­tik und/oder der poli­ti­schen Jugend- und Erwach­se­nen­bil­dung wis­sen­schaft­lich tätig und wis­sen­schaft­lich her­vor­ra­gend aus­ge­wie­sen ist. Dar­über hin­aus kön­nen  Dok­to­ran­din­nen und Dok­to­ran­den als Mit­glie­der auf­ge­nom­men wer­den, sofern sie mit einem Dis­ser­ta­ti­ons­vor­ha­ben im Bereich der poli­ti­schen Bil­dung an einer Uni­ver­si­tät als Doktorand/Doktorandin ange­nom­men wur­den. …wei­ter­le­sen