Die GPJE stellt sich vor …

                                                                                                                                                    logo-startseite

Die Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (Society for Civic Education Didactics and Civic Youth and Adult Education) wurde 1999 gegründet. Sie fördert die Auseinandersetzung mit allen Fragen der schulischen und außerschulischen politischen Bildung, unterstützt die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Teildisziplinen und Institutionen der politischen Bildung, veranstaltet Kongresse und Fachtagungen, fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs und engagiert sich für den Ausbau der Disziplin an den Hochschulen. ...weiterlesen

Aktuelles

Stellungnahmen

Die GPJE nimmt Stellung zu aktuellen bildungspolitischen Fragen: 

  1. zum Thema "Lobbyismus des BDA"
  2. zum Thema "Politische Bildung für Flüchtlinge"

 

...weiterlesen

Nachwuchsförderung

In der GPJE sind auch über 70 Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen engagiert. Sie sind durch eine/n Nachwuchssprecher/in auch im Sprecherkreis vertreten und werden von der GPJE bei der Veranstaltung eigener wissenschaft-licher Tagungen unterstützt.

...weiterlesen

 

Arbeitsgruppen

Innerhalb der GPJE sind der Arbeitskreis für Fachunterrichtsforschung Politik (AFP), die Arbeitsgruppe Hermeneutische Politikdidaktik (AHP) sowie die Arbeitsgruppe Außerschulische politische Jugendbildung und politische Erwachse- nenbildung (AJEB) aktiv.

...weiterlesen 

Veranstaltungen

Die zentrale Tagung der GPJE findet jährlich im Juni an wechselnden Universitätsstandorten statt. Die Beiträge zur Jahrestagung werden in jährlichen Publikationen veröffentlicht. Weitere Tagungen werden von den Arbeits- kreisen, Arbeitsgruppen und dem Nachwuchs veranstaltet.

...weiterlesen