Die GPJE NetObjects Web Design Placeholder

Mitgliedschaft und Statuten

Die Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft, die der Förderung der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Fragen der schulischen und außerschulischen politisch-gesellschaftlichen Bildung in Forschung und Lehre dient.

Sie leistet dies insbesondere durch:
a) Förderung des wissenschaftlichen Diskurses, der Forschung und der wissenschaftlichen Kooperation,
b) Veranstaltung von Fachtagungen und Kongressen,
c) wissenschaftliche Publizistik,
d) Intensivierung der europäischen und der internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeit,
e) Förderung der Lehre an Hochschulen und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses,
f) das wissenschaftlich-politische Engagement für den Ausbau der Disziplin an den Hochschulen.

Mitglied der Gesellschaft kann werden, wer auf dem Gebiet der Politikdidaktik und/oder der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung wissenschaftlich tätig und wissenschaftlich hervorragend ausgewiesen ist. Darüber hinaus können  Doktorandinnen und Doktoranden als Mitglieder aufgenommen werden, sofern sie mit einem Dissertationsvorhaben im Bereich der politischen Bildung an einer Universität als Doktorand/Doktorandin angenommen wurden. Auch eine Fördermitgliedschaft ist möglich.

Die Organe der Gesellschaft sind die Mitgliederversammlung, der Sprecherkreis und die Ethikkommission. Darüber hinaus können sich im Rahmen der GPJE Arbeitsgruppen konstituieren.

Ansprechpartner

Statuten

Mitglied werden

Sprecherkreis

Satzung

Mitgliedsantrag

Nachwuchs

Ethikkodex

 

Arbeitsgruppen

Ursula-Buch-Preis

Impressum

 

 

 

 

[index] [Die GPJE] [Aktuelles] [Mitgliedschaft] [Satzung] [Ethikkodex] [Förderpreis] [Mitglieder] [Impressum] [Sprecherkreis] [Nachwuchs] [Veranstaltungen] [Arbeitsgruppen] [Publikationen] [Links]