Arbeitsgruppe „Außerschulische politische Jugendbildung und politische Erwachsenenbildung” (AG AJEB)

In den letz­ten Jah­ren ist von ver­schie­de­ner Seite immer wie­der zu Recht dar­auf hin­ge­wie­sen wor­den, dass die Berei­che der außer­schu­li­schen poli­ti­schen Jugend­bil­dung und poli­ti­schen Erwach­se­nen­bil­dung — obwohl zum Zeit­punkt der Grün­dung ein wich­ti­ges Anlie­gen der Fach­ge­sell­schaft — inner­halb der GPJE zu wenig sicht­bar waren. Um die­sen Fel­dern inner­halb der Fach­ge­sell­schaft wie­der mehr Gewicht zu ver­lei­hen, wurde im Som­mer 2015 von Tonio Oef­te­ring (Leu­phana Uni­ver­si­tät Lüne­burg) und Klaus-Peter Hufer (Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen) die Grün­dung der Arbeits­gruppe „Außer­schu­li­sche poli­ti­sche Jugend­bil­dung und poli­ti­sche Erwach­se­nen­bil­dung” initi­iert.

Arbeits­fel­der, The­men und Fra­ge­stel­lun­gen:

Im Früh­jahr 2016 fand ein ers­tes Tref­fen der Arbeits­gruppe an der Uni­ver­si­tät Han­no­ver statt. Dort wur­den zukünf­tige Arbeits­fel­der, The­men und Fra­ge­stel­lun­gen der Arbeits­gruppe abge­steckt:

1) Teil­neh­mer/-innen:

  • Wel­che Erwar­tun­gen an poli­ti­sche Bil­dung haben Adres­sat/-innen und Teil­neh­mer/-innen?
  • Was sind Gründe für ihr Fern­blei­ben?
  • Wel­che „blin­den” Fle­cke bzw. selbst­re­fe­ren­ti­el­len Ent­schei­dun­gen lie­gen mög­li­cher­weise bei den Pla­nen­den der poli­ti­schen Bil­dung vor?

2) Wei­ter­bil­dungs­po­li­tik

  • Wel­che Res­sour­cen, Erkennt­nis­mög­lich­kei­ten und Hand­lungs­fel­der erge­ben sich bei einer Koope­ra­tion mit den Fach­ver­bän­den der poli­ti­schen Bil­dung?
  • Inwie­weit und wodurch kann eine stär­kere Eta­blie­rung der poli­ti­schen Erwach­se­nen-bil­dun­g/au­ßer­schu­li­schen poli­ti­schen Jugend­bil­dung an den Hoch­schu­len und Uni­ver­si­tä­ten erreicht wer­den?
  • Wel­che For­men der Zusam­men­ar­beit mit Hochschulen/Universitäten sind denk­bar?
  • Wel­che Bei­träge kann der Arbeits­kreis zur The­ma­ti­sie­rung pre­kä­rer Arbeits­ver­hält­nisse qua­li­fi­zier­ter Kol­leg/-innen in den Arbeits­fel­dern der außer­schu­li­schen poli­ti­schen Bil­dung leis­ten?

3) Pro­fes­sio­na­li­tät:

  • Gibt es ange­sichts der diver­sen Zugänge und Stu­di­en­gänge eine gemein­same Iden­ti­tät als poli­ti­sche Bild­ner/-innen?
  • Wel­che pro­fes­sio­nel­len Vor­aus­set­zun­gen und Kom­pe­ten­zen soll­ten poli­ti­sche Bil­der/-innen haben
  • Wie erhält die in den Pra­xis­fel­dern der außer­schu­li­schen poli­ti­schen Bil­dung ver­sam­melte Exper­tise Ein­gang in den aka­de­mi­schen Dis­kurs?

4) „Gute” poli­ti­sche Bil­dung

  • Wel­che Instru­mente zu einer ergie­bi­ge­ren Wir­kungs­for­schung sind denk­bar?
  • Wel­che Erkennt­nisse bie­ten eine – ver­stärkt betrie­bene – Lehr-Lern-For­schung in der poli­ti­schen Erwachsenenbildung/außerschulischen poli­ti­schen Jugend­bil­dung?
  • Was kann zur Qua­li­fi­zie­rung von in die­sen Berei­chen täti­gen Päd­agog/-innen bei­getra­gen wer­den?

5) Schnitt­men­gen

  • Wel­che Pro­zesse der Poli­ti­sie­rung und Mög­lich­kei­ten der poli­ti­schen Bil­dung bie­ten Akti­vi­tä­ten im infor­mel­len Bereich?
  • Wel­che Mög­lich­kei­ten zur Koope­ra­tion und zum Erfah­rungs­aus­tausch gibt es im inter­na­tio­na­len Kon­text?
  • Kann die Pra­xis poli­ti­scher Bil­dung Ser­vice­leis­tun­gen für die Lehre und For­schung an Hochschulen/Universitäten eta­blie­ren?

Ver­an­stal­tun­gen

Die zweite Jah­res­ta­gung der AG AJEB am 02./03.11.2017 musste lei­der aus­fal­len. Sie fin­den den CfP hier.

Die erste Jah­res­ta­gung der AG AJEB fand am 17./18. Novem­ber 2016 an der Leu­phana Uni­ver­si­tät Lüne­burg statt. Das Pro­gramm der Tagung ist hier abruf­bar.

Publi­ka­tio­nen

Die Doku­men­ta­tion der ers­ten Jah­res­ta­gung ist Anfang 2018 im Wochen­schau Ver­lag erschie­nen:

Hufer, K.-P./ Oef­te­ring, T./ Opper­mann, J. (Hrsg.) 2018: Wo steht die außer­schu­li­sche poli­ti­sche Bil­dung?, Schwalbach/Ts. 2017.


Ansprechpartner

Prof. Dr. Tonio Oef­te­ring
Leu­phana Uni­ver­si­tät Lüne­burg
Insti­tut für Poli­tik­wis­sen­schaft
Scharn­horst­straße 1
D-21335 Lüne­burg
Tele­fon: (+49)4131 677 2478
E-Mail: tonio.oeftering@leuphana.de

 

Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer
Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen
Fakul­tät für Bil­dungs­wis­sen­schaf­ten
Peter­straße 30
D-47906 Kem­pen
Tele­fon: (+49)2152 53542
E-Mail: klaus-peter.hufer@t-online.de